Verbraucherbildung.de
Das Serviceportal für Verbraucherbildung des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Verbraucherbildung kompakt
Newsletter 1 | 2022
Liebe Leserinnen und Leser,
 
wir wünschen Ihnen ein glückliches und gesundes Neues Jahr und freuen uns darauf, Sie auch 2022 mit Neuigkeiten rund um die Verbraucherbildung zu unterstützen.
 
Für das Team Verbraucherbildung des vzbv beginnt das Jahr 2022 mit Rückenwind: Die Ampel-Koalition unterstützt den „gestiegenen Bedarf an Verbraucherbildung“. Und dank neuer Gesichter im Team können wir Sie künftig noch vielfältiger als bisher dabei unterstützen, Kindern und Jugendlichen Alltagskompetenzen zu vermitteln.
 
Viele spannende Materialien, Projekte und Termine dafür finden Sie in diesem Newsletter. Falls Sie weitere Ideen und Anregungen für uns haben, sprechen Sie uns gerne an.
 
Herzliche Grüße
Ihr Team Verbraucherbildung
Themen
Im Fokus: Verbraucherbildung im Koalitionsvertrag
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Neues aus dem Netzwerk Verbraucherschule
Ideen aus den Verbraucherschulen
Unsere Veranstaltungen
Unsere Materialempfehlungen
Im Fokus: Verbraucherbildung im Koalitionsvertrag
Kinder und Jugendliche treffen im Alltag auf eine Fülle von Konsummöglichkeiten - diese Situationen sollten sie kompetent, informiert und im Bewusstsein der Folgen meistern können. Deshalb fordert der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) von der neuen Bundesregierung, Verbraucherbildung bundesweit zu fördern und in den Lehr- und Bildungsplänen aller Schulformen zu verankern. Dieser Erwartung scheint die Ampel-Koalition gerecht werden zu wollen, denn im Koalitionsvertrag steht an prominenter Stelle: „Wir gewährleisten hohe Verbraucherschutzstandards. Dazu gehören eine umfassende Verbraucherbildung, mehrsprachige Aufklärung und der situationsgerechte Zugang zu Informationen.“ Wie die neue Bundesregierung ihren Anspruch konkret in die Tat umsetzen will und wie der vzbv diese Pläne bewertet, haben wir für Sie zusammengefasst.
 
zum vollständigen Artikel
 
"Nicht adressiert wird im Koalitionsvertrag die Befähigung von Lehrenden, sich mit verbraucherpolitischen Themen und der Einflussnahme von Wirtschaftsakteuren kritisch auseinanderzusetzen. Damit wird die Chance verpasst, sicherzustellen, dass der Lernort Schule Kinder und Jugendliche vor werblicher Beeinflussung schützt."
 
Dr. Vera Fricke, Teamleiterin Verbraucherbildung vzbv 
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Neue Unterrichtsmaterialien im Materialkompass veröffentlicht
Neues Jahr, neue Materialien für die schulische Verbraucherbildung! 28 Unterrichtsmaterialien zu den Themen Nachhaltigkeit, Medien, Ernährung und Finanzen wurden von unseren Expert:innen begutachtet und bewertet. Im Materialkompass finden Sie passgenaue Materialien für unterschiedliche Zielgruppen und Formate.
 
 » weiterlesen
„V macht schlau“: Verbraucherbildung zum Hören
Zehn Minuten Verbraucherbildung zum Hören – das bietet der Wissenspodcast „V macht schlau“ der Verbraucherzentrale NRW. Monatlich erscheinen neue Folgen. Themen sind u.a. die erste eigene Wohnung, klimafreundliche Ernährung oder der Umgang mit dem Taschengeld.
 
 » weiterlesen
App Budget+Plus: So geht Taschengeld!
„Budget+plus“ ist eine von Verbraucherzentralen und Schüler:innen entwickelte Finanzbildungs-App für junge Menschen. Mit dem digitalen Budgettagebuch lernen Jugendliche den Umgang mit dem ersten eigenen Geld.
 
 » weiterlesen
Fairtrade: Bewusstsein schaffen, Engagement wecken
Mehr als 800 Fairtrade-Schools gibt es in Deutschland. Das sind über 800 Schulen, die sich nachgewiesen für fairen Handel einsetzen – nicht nur beim Einkauf von Produkten, auch im Zuge von Schulaktionen und im Unterricht.
 
 » weiterlesen
Kindgerecht ins Internet mit speziellen Suchmaschinen
Die Grundlagen der Internetrecherche und Quellenkritik sollten schon Grundschulkinder erwerben. Eine dafür geeignete Übungsumgebung bieten Kindersuchmaschinen. Denn mit ihnen finden Nutzer:innen nur Internetseiten, die zuvor überprüft und als kindgerecht eingestuft wurden.
 
 » weiterlesen
Verbraucherschutzpreis Baden-Württemberg
„Was bedeuten Geld, Finanzen & Co. im Alltag für euch?“ Diese Frage steht im Zentrum des Verbraucherschutzpreises 2022 für allgemeinbildende Schulen in Baden-Württemberg. Schüler:innen des Landes sind aufgefordert, ihre Antwort möglichst kreativ einzureichen.
 
 » weiterlesen
App Skillstar: Spielend zu mehr Verbraucherwissen
Verbraucherbildung lässt sich vielfältig in den Unterricht einbinden. Einen spielerischen Ansatz bietet die App „Skillstar – Erfülle die Mission Verbraucherhelden“. Im Spiel sind die Jugendlichen gefragt, einen Charakter zu erstellen und diesen auf seinem beruflichen Weg zu begleiten.
 
 » weiterlesen
Neues aus dem Netzwerk Verbraucherschule
In der aktuellen Auszeichnungsrunde wollten so viele Schulen wie noch nie Verbraucherschule werden. Mehr als 60 allgemein- und berufsbildende Schulen haben sich mit Maßnahmen aus den Handlungsfeldern Ernährung, Medien, Nachhalitgkeit und Finanzen beworben. Welche Schulen die Auszeichnung erhalten, geben wir im Rahmen einer digitalen Auszeichnungsfeier im März bekannt.
Save the date: Auszeichnung der neuen Verbraucherschulen am 3. März 2022!
Ideen aus den Verbraucherschulen
Medien kritisch nutzen
Die Berufsschule KBBZ Halberg Saarbrücken fördert die Medienkompetenz. Anhand von praktischen Beispielen lernen die Schüler:innen, Fälschungen und Manipulationen von wahren Inhalten zu unterscheiden, Verschwörungserzählungen zu erkennen sowie das eigene Nutzungsverhalten zu hinterfragen.
 
 » Weiterlesen
Nachhaltige Produkte herstellen
Muss ich Produkte, die ich nicht mehr nutzen möchte, wirklich wegwerfen? Und wie stelle ich selber Naturkosmetik her? Diese Fragen stellen sich die Schüler:innen des Gymnasiums Paulinum in ihrer kreativ-AG.
 
 » Weiterlesen
Konsumkritischer Stadtspaziergang
Woher kommt eigentlich Schokolade? Wie sind die Arbeitsbedingungen derer, die die Rohstoffe für unsere Smartphones gewinnen? Bei einem konsumkritischen Stadtrundgang durch die Leipziger Innenstadt setzen sich Schüler:innen der Lene-Voigt-Schule mit lebensweltnahen Fragen auseinander.
 
 » Weiterlesen
Unsere Veranstaltungen
Onlinefortbildung: Datenschutz: Wieso? Weshalb? Warum? (Teil 1)
20. Januar 2022 um 16:00 Uhr
Die zweiteilige Fortbildungsreihe zum Thema Datenschutz wird vom Netzwerk Verbraucherschule in Kooperation mit dem Verein Digitalcourage angeboten. Medienpädagogin Jessica Wawrzyniak geht in diesem Seminar an die Basis: Wo geben wir unsere Daten im Alltag preis? Wie können wir Kinder und Jugendliche (z.B. im Unterricht) für das Thema sensibilisieren?
 
 
 » Zur Anmeldung
27. Januar 2022
Datenschutz: Wieso? Weshalb? Warum? (Teil 2)
 
8. Februar 2022
Die Banktour - ein Streifzug durch die Finanzwelt
 
22. April 2022
Planet-N: Nachhaltig lernen
 
19. Mai 2022
Startklar für die erste eigene Wohnung: Der Energieführerschein
Unsere Materialempfehlungen
Fridays for Future: Jugendliche kämpfen für das Klima
Millionen Jugendliche kämpfen weltweit für einen Wandel in der Klimapolitik. Um sie dabei zu unterstützen, sich tiefgreifend mit dem Thema auseinanderzusetzen, hat der ZEIT-Verlag das Materialpaket „Fridays for Future: Jugendliche kämpfen für das Klima“ herausgegeben.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
YouTube: Kommerz oder Content?
YouTube gehört zu den beliebtesten Internetangeboten von Jugendlichen, bietet Unterhaltung und Erklärvideos, aber auch Falschmeldungen und Werbung. Das Unterrichtsmodul „YouTube – Kommerz oder Content?“ sensibilisiert Schüler:innen dafür.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Lebensmittelkennzeichnung verstehen
Fertig verpackte Lebensmittel locken mit ihrem Namen und ihrer Verpackung. Doch was ist drin? Dieser Fragen können Lehrkräfte zusammen mit ihren Schüler:innen und dem Unterrichtsmodul „Was ist drin im fertig verpackten Lebensmittel?“ nachgehen.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Let´s fix it: Reparatur und Ressourcenschonung
Mit dem Unterrichtsmaterial „Let´s fix it – Reparatur und Ressourcenschonung“ werden die Zusammenhänge zwischen Konsumverhalten und Klimawandel erklärt und eine simple Lösung ins Spiel gebracht: Reparatur. Empfohlen für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Smart Speaker und digitale Sprachassistenten
Das Unterrichtspaket der Bildungsinitiative Media Smart e. V. für die Sekundarstufe I erklärt die Funktionsweise sowie Chancen und Risiken von digitalen Sprachassistenten.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Medienpaket: Mit Geld umgehen
Jugendlichen Grundkompetenzen im Umgang mit Geld zu vermitteln – das ist das Ziel des Medienpakets „Mit Geld umgehen“, das vom Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht (FWU) zusammen mit der Deutschen Bank entwickelt wurde.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Mitmachen
Werden Sie Teil des Netzwerks Verbraucherschule und profitieren Sie von unseren Angeboten!
Logo Netzwerk Verbraucherschule
Jetzt im Netzwerk anmelden
Schlagen Sie Unterrichtsmaterialien für die Bewertung durch unsere Experten vor!
Logo Materialkompass
Zum Online-Formular