Verbraucherbildung.de
Das Serviceportal für Verbraucherbildung des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Verbraucherbildung kompakt
Newsletter 2 | 2022
 
Liebe Leserinnen und Leser,
 
der Februar ist wahrlich kein Wonnemonat. Deshalb kommt heute von uns eine besonders bunte Mischung aus spannenden Projekten, informativen Veranstaltungen und kreativen Materialien.
 
Wir haben uns für 2022 vorgenommen, unseren renommierten Materialkompass auf den Prüfstand zu stellen. Dafür brauchen wir Ihre Unterstützung! Nutzer:innen unserer Onlineangebote sind herzlich eingeladen, an unserer (anonymen) Umfrage zu Unterrichtsmaterialien der Verbraucherbildung teilzunehmen. Mit zehn Minuten Ihrer Zeit leisten Sie uns wertvolle Unterstützung bei der Optimierung unserer Serviceangebote. Vielen Dank!
 
Wir freuen uns auch sonst über Ihre Rückmeldungen und aktive Teilhabe. Sprechen Sie uns gerne an!
 
 
Herzliche Grüße
Ihr Team Verbraucherbildung
Themen
Im Fokus: Umfrage zu schulischer Verbraucherbildung
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Neues aus dem Netzwerk Verbraucherschule
Werbung durchschauen - ein Projekt der Freien Schule Anhalt
Unsere Veranstaltungen und Fortbildungen
Unsere Materialempfehlungen
Im Fokus: Umfrage zu schulischer Verbraucherbildung
Mit dem Materialkompass macht der vzbv vor, wie qualitätsgesicherte Schulbildung geht: Über 500 Unterrichtsmaterialien zu Verbraucherthemen wurden von Expert:innen begutachtet, bewertet und im Materialkompass kostenlos veröffentlicht. Nun bekommt das bewährte Instrument ein Update – im Zuge einer fachlichen Überarbeitung soll der Materialkompass 2022 für mehr digitale Formate und Open Educational Resources geöffnet werden. Um weiteren Veränderungsbedarf zu eruieren, führt der vzbv eine Umfrage unter Lehrerinnen und Lehrern durch. Die Teilnahme dauert etwas zehn Minuten, personenbezogene Daten werden nicht erfasst. zur Umfrage
 
zum vollständigen Artikel
 
„Der Markt der Unterrichtsmaterialien hat sich seit der Entstehung des Materialkompasses stark verändert. Wir möchten sicherstellen, dass der Materialkompass auch neuen Formaten wie Onlinekursen oder Escape Room Games optimal gerecht wird. Auch Open Educational Resources möchten wir künftig gezielt einbinden – denn hier fehlt bisher eine stringente Qualitätssicherung.“
 
Janin Hartmann, Referentin Verbraucherbildung vzbv 
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Verbraucherbildung mit europäischem Fokus
Verbraucherpolitik wird auch auf europäischer Ebene gestaltet – deshalb sollte Verbraucherbildung die europäische Dimension ihrer Themen berücksichtigen und Kinder und Jugendliche befähigen, sich an politischen Prozessen zu beteiligen. Mit der Konferenz zur Zukunft Europas und dem Europäischen Jahr der Jugend 2022 bieten sich dafür konkrete Anlässe.
 
 » weiterlesen
Algorithmen verstehen für mehr Online-Sicherheit
Um sich kompetent im Netz bewegen zu können, sollten Schüler:innen wissen, wie Algorithmen funktionieren. Das Thema bietet viele Anknüpfungspunkte – nicht nur für den Informatik-Unterricht. Die Verbraucherzentrale Hessen bitet auf der Themenseite "Algo... Was?"" Hintergrundifomationen und Materialien.
 
 » weiterlesen
Verbraucherbildung im Fachunterricht
Verbraucherbildung soll Kinder und Jugendliche befähigen, im Alltag reflektierte Konsumentscheidungen treffen zu können. Baden-Württemberg hat die Verbraucherbildung daher 2016 als Leitperspektive mit den neuen Bildungsplänen eingeführt. Unterstützung bei der Umsetzung im Unterrichti bietet das Forschungsprojekt cLEVER.
 
 » weiterlesen
Mit der Banktour die Finanzwelt entdecken
Einen ersten Streifzug durch die Finanzwelt, auf dem Lehrkräfte ihre Schüler:innen mit den Grundlagen bekannt machen können, bietet die Banktour der Verbraucherzentrale. Das Besondere: Die jungen Verbraucher:innen besuchen dabei Bankfilialen vor Ort und lassen sich in Kleingruppen beraten.
 
 » weiterlesen
Neues aus dem Netzwerk Verbraucherschule
In der Schule fürs Leben lernen – das nehmen Schulen in ganz Deutschland wortwörtlich und stärken Kinder und Jugendliche darin, souverän und informiert durch ihren Alltag zu navigieren. Dieses Engagement würdigt der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) und verleiht zum fünften Mal die Auszeichnung Verbraucherschule an besonders aktive Schulen. Melden Sie sich zur digitalen Auszeichnungsveranstaltung an – am 3. März 2022 von 15 bis 16.30 Uhr.
 
 » Zur Anmeldung
Feiern Sie mit uns die Auszeichnung der Verbraucherschulen 2022 - am 3. März 2022 ab 15 Uhr auf Zoom!
Ideen aus den Verbraucherschulen
Werbung durchschauen - ein Projekt der Freien Schule Anhalt
In dem Unterrichtsprojekt „Werbung und Marketing“ setzen sich die Schüler:innen der Klassenstufe 9 der Freien Schule Anhalt in zwölf Unterrichtsstunden kritisch mit Werbung auseinander, analysieren Werbeplakate und erstellen eigene Werbematerialien wie Flyer, Plakate und Filme.
 
 » Weiterlesen
Unsere Veranstaltungen und Fortbildungen
Verbraucherbildung und Verbraucherschutzinstitutionen
Wann: 24.3.2022 16:00 Uhr
Wo: online
 
In der Fortbildung des Netzwerks Verbraucherschule, die in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg durchgeführt wird, lernen Sie die verschiedenen Institutionen, Serviceangebote und Themen des Verbraucherschutzes kennen, die für den schulischen Einsatz geeignet sind.
 
 
 » Zur Anmeldung
5. April 2022
Planet-N: Nachhaltig lernen
 
5. Mai 2022
Verbraucherbildung in der Grundschulen
 
19. Mai 2022
Die erste eigene Wohnung
 
1. Juni 2022
Die erste eigene Wohnung - der Energieführerschein
 
23. Juni 2022
Coming soon: Digitaltag 2022 - Algorithmen im Unterricht aufgreifen
 
10. November 2022
Werbung in sozialen Medien
 
Weitere Fortbildungsangebote
Unsere Materialempfehlungen
Billige Lebensmittel haben einen hohen Preis
Das Material regt Schüler:innen der Mittelstufe zu einer Reflexion des eigenen Ernährungsverhaltens an. Die Lernenden erörtern ausgehend von ihrem eigenen Lebensmittelkonsum ökologische, gesundheitliche und soziale Auswirkungen unterschiedlicher Ernährungsweisen.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Wünsche und Bedürfnisse reflektieren in der Grundschule
Kinder und Jugendliche sind bereits eine begehrte Zielgruppe, bevor sie sich ihrer Rolle und Verantwortung als Verbraucher:innen überhaupt bewusst werden. Die Handreichung "Verbraucherbildung im Fachunterricht - Wünsche" vom Forschungsprojekt cLEVER soll Schüler:innen der Grundschule dafür sensibilisieren, sich mit ihrem Konsumalltag auseinanderzusetzen.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
Die Sache mit dem fairen Stein
Die sogenannten Vertrauenseigenschaften wie faire Produktionsbedingungen sind für Verbraucher:innen nicht sichtbar. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg regt mit dieser Fallstudie Schüler:innen dazu an, sich anhand eines ungewöhnlichen Produktes - nämlich Grabsteinen - damit kritisch auseinander zu setzen.
 
★★★★★ Sehr gut
 
 » Material ansehen
#kids #genial #digital - das Lexikon von App bis .zip
Das kostenlose Lexikon "#Kids #Digital #Genial - Das Lexikon von App bis .zip" enthält 130 Einträge zu aktuellen Begrifflichkeiten aus den Bereichen der Medien- und Datennutzung mit kleinen Aufgaben, die Jugendliche dazu anregen, ihre persönliche Mediennutzung zu hinterfragen.
 
★★★★ Gut
 
 » Material ansehen
Mitmachen
Werden Sie Teil des Netzwerks Verbraucherschule und profitieren Sie von unseren Angeboten!
Logo Netzwerk Verbraucherschule
Jetzt im Netzwerk anmelden
Schlagen Sie Unterrichtsmaterialien für die Bewertung durch unsere Experten vor!
Logo Materialkompass
Zum Online-Formular