Verbraucherbildung.de
Das Serviceportal für Verbraucherbildung des Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
Verbraucherbildung kompakt
Newsletter 8 | 2022
 
Liebe Leserinnen und Leser,
 
herzlich willkommen zurück aus der Sommerpause! Die globalen Krisen haben leider keine Pause gemacht. Im Gegenteil: Der Klimawandel hat in den vergangenen Monaten eine erschreckend konkrete Dimension angenommen und ist überall spür- und sichtbar. Auch der anhaltende Krieg in der Ukraine und die Energiepreiskrise in Deutschland wirken sich auf unser Alltagsleben aus. Ein "Weiter so" ist kaum denkbar.
 
Verbraucherbildung hilft dabei, die politischen, ökonomischen und ökologischen Zusammenhänge der aktuellen Krisen zu verstehen, zeigt auf, wo die Politik gefragt ist und an welchen Stellen jede:r Einzelne im Alltag etwas für unseren Planeten und unsere Gesellschaft tun kann. Ein gutes Mittel gegen Fatalismus! In diesem Newsletter versorgen wir Sie daher mit einer großen Anzahl und Vielfalt von Materialien, Veranstaltungen und Projektideen für den Start ins neue Schuljahr.
 
Herzliche Grüße
Ihr Team Verbraucherbildung
Themen
Im Fokus: Verbraucherbildung im neuen Schuljahr
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Unsere Veranstaltungstipps
Unsere Materialempfehlungen
Im Fokus: Verbraucherbildung im neuen Schuljahr
Die gesellschaftlichen Herausforderungen sind groß, für die unsere Kinder und Jugendlichen bald die Verantwortung übernehmen müssen. Umso wichtiger, dass Schule sie so gut wie möglich darauf vorbereitet. In dem Peer-Projekt „Verbraucherchecker“ gestalten Jugendliche selbst Verbraucherschutz, definieren für sie relevante Themen, entwickeln Maßnahmen und geben ihr Wissen an die Peer-Group weiter. Das Ziel: Selbstwirksamkeit zu erfahren und zu üben, unsere Gesellschaft mitzugestalten. Melden Sie sich mit Ihrer Jugendgruppe oder Schulklasse gern für das Workshop-Programm an.
 
An vielen Schulen ist Verbraucherbildung bereits fester Bestandteil des schulischen Lebens – sei es in Arbeitsgemeinschaften, in Projekten oder sogar im Schulprogramm. Das Netzwerk Verbraucherschule unterstützt Schulen bei der Kompetenz- und Profilentwicklung durch Austausch- und Fortbildungsformate sowie durch die jährliche Auszeichnung von Verbraucherschulen in Bronze, Silber oder Gold. Noch bis Ende September können sich Schulen als Verbraucherschulen bewerben.
 
Auch bei kleineren Vorhaben bieten wir konkrete Unterstützung – zum Beispiel mit unabhängig qualitätsgeprüften Unterrichtsmaterialien. Stöbern Sie gern durch den Materialkompass, in dem wir regelmäßig Gutachten zu neuen Materialien veröffentlichen. In Online-Fortbildungen vermitteln wir Tipps und Tricks, wie sich die Materialien konkret im Unterricht einsetzen lassen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
„Als Verbraucherschützerin setze ich mich dafür ein, dass die Politik ihre Verantwortung in der Klima- und der Energiepreiskrise ernstnimmt. Aber auch wir Verbraucher:innen können einen Beitrag leisten. Mit unseren Angeboten der Verbraucherbildung unterstützen wir dabei, Kinder und Jugendliche dafür stark zu machen.“
 
Ramona Pop, Vorständin Verbraucherzentrale Bundesverband 
Aktuelles aus der Verbraucherbildung
Endspurt bei der Auszeichnung Verbraucherschule
Schulen, an denen Schüler:innen zum Beispiel lernen, wie sie gesund und nachhaltig kochen, gut mit Geld umgehen oder Fake News erkennen, können sich noch bis Ende September als Verbraucherschule in Gold, Silber oder Bronze bewerben.
 
 » weiterlesen
Vom Wert der Nahrung
Rund elf Millionen Tonnen Lebensmittelabfälle entstanden 2020 in Deutschland. Der Verein RESTLOS GLÜCKLICH will mithilfe von Bildungsprojekten die Lebensmittelverschwendung in Deutschland verringern. Im Mittelpunkt steht ein praxisorientierter Ansatz inklusive Kochworkshop.
 
 » weiterlesen
Die Hamburger Schule Schulkamp hinterfragt Werbung
Die Schule Schulkamp trägt den Titel Verbraucherschule Gold. Verbraucherbildung ist hier fester Bestandteil des Unterrichts. Im Interview gibt Sabine Appelt, stellvertretende Schulleiterin und Lehrerin für Deutsch und Englisch, einen Einblick, wie sie sich mit ihrer 4. Klasse mit Medien und Werbung auseinandersetzt.
 
 » weiterlesen
Neuer Newsletter Verbraucherbildung der Verbraucherzentrale NRW
Der Newsletter Verbraucherbildung informiert über Aktuelles und Wissenswertes rund um die Verbraucherbildung. Nützliche Hinweise zu neuen Bildungsmaterialien, Aktivitäten, Projekten sowie Veranstaltungen geben Impulse für die Verbraucherbildung in und außerhalb der Schule.
 
 » weiterlesen
Verbraucherschutz aus Jugendperspektive
Der Jugendverbraucherdialog hat im Juni ein Aktionswochenende in Berlin organisiert. Die jugendlichen Teilnehmer:innen haben Dr. Christiane Rohleder, Staatssekretärin im BMUV, auf der eigens veranstalteten Pressekonferenz politische Forderungen übergeben.
 
 » weiterlesen
Self-Tracking? Ja, aber reflektiert!
Die eigene sportliche Entwicklung mithilfe eines Fitnesstrackers digital zu erfassen, bietet Jugendlichen Vor- und Nachteile. Das Projekt „Self-Tracking im Freizeitsport“ zeigt auf, wie etwa Lehrpersonen für Chancen und Risiken sensibilisieren können.
 
 » weiterlesen
Verbraucherbildung im neuen Gewand
Die Welt ist komplex; Jugendliche sollten daher ihre Lebenswelt als Verbraucher:innen analysieren und reflektieren können. Das sagt Professorin Kirsten Schlegel-Matthies, Mitautorin eines Konzepts für eine moderne Ernährungs- und Verbraucherbildung.
 
 » weiterlesen
Demokratiebildung braucht Medienkompetenz
Hassbotschaften, Verschwörungstheorien und Fake News begegnen vielen Kindern und Jugendlichen im Internet. Im Zuge der Medienbildung können Lehrkräfte die für den Umgang damit notwendigen Kompetenzen im Unterricht fördern. Unterstützung dabei bietet der Materialkompass des vzbv.
 
 » weiterlesen
Unsere Veranstaltungstipps
#FaktOderFake - das Planspiel
Termin: 20.9.2022 16 Uhr (online)
 
Die Online-Fortbildung in Kooperation mit der Europäischen Kommission stellt Lehrkräften das Planspiel #FaktOderFake vor, das Schüler:innen für das Phänomen Fake News sensibilisiert und ihnen Kompetenzen für einen kritischen Umgang vermittelt.
 
 
 » Zur Anmeldung
Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel! 2022
Termin: 29.9. - 6.10.2022 bundesweit
 
Private Haushalte stehen in diesem Jahr im Mittelpunkt der Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“, die das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) 2022 zum dritten Mal ausruft und an der sich die Verbraucherzentralen aktiv beteiligen.
 
 
 » Zur Anmeldung
Festival Bildung, Bits & Bäume
Termin: 30.9. - 1.10.2022 in Berlin
 
Wer sich für Digitalisierung und Nachhaltigkeit interessiert, ist an der TU Berlin genau richtig: Zum ersten Mal findet dort die Veranstaltung „Bildung, Bits und Bäume“ statt und bietet mit verschiedenen Workshops, Vorträgen und weiteren Formaten Raum für Information und Austausch.
 
 
 » Zur Anmeldung
Werbung in sozialen Medien
Termin: 10.11.2022 16 Uhr (online)
 
Youtube, Instagram, TikTok: Soziale Medien gehören zum Alltag von Schüler:innen. Hier treffen sie immer wieder auch auf werbliche Beiträge. Die Online-Fortbildung widmet sich der Frage: Werbung oder Inhalt - wie lassen sich Unterschiede erkennen?
 
 » Zur Anmeldung
28. - 30. Oktober 2022, Lüneburg
Local Conference of Youth 2022
 
24.11.2022, 16 Uhr, online
Das Einmaleins des Girokontos
 
25.1.2023, 16 Uhr, online
Fast oder Fashion? Nachhaltigkeit und Textilien
 
 
 
Weitere Fortbildungsangebote
Unsere Materialempfehlungen
High Protein - was steckt dahinter?
★★★★★ Sehr gut
 
Protein- und eiweißreiche Lebensmittel versprechen Unterstützung beim Muskelaufbau und der Körperfettreduktion. Das Unterrichtsmaterial „High Protein – was steckt dahinter?“ regt Schüler:innen an, sich mit solchen Behauptungen kritisch auseinanderzusetzen.
 
 » weiterlesen
Reif für Regional
★★★★★ Sehr gut
 
Nicht überall, wo regional draufsteht, ist auch regional drin. Mit dem Unterrichtsmaterial „Reif für Regional“ lernen Schüler:innen, welche Vorteile regionale Lebensmittel haben und wie man sie im Supermarkt erkennt.
 
 » weiterlesen
MoKi – Money & Kids
★★★★★ Sehr gut
 
Mit dem Unterrichtsmaterial „MoKi – Money & Kids“ wollen die Verbraucherzentrale NRW und das Verbraucherschutzministerium des Landes nachhaltig dazu beitragen, dass schon Kinder ab der 1. Klasse Finanz- und Konsumkompetenz erwerben.
 
 » weiterlesen
Der Qualitätsfächer für Lebensmittel
★★★★ gut
 
Warum kaufen Jugendliche gerade diesen Joghurt, diese Chips oder genau das Brot? Weil es schmeckt, bequem, gesund, cool, bio oder fair ist? Mit dem Qualitätsfächer hinterfragen Schüler ihre Kaufmotive und entdecken, was Qualität alles ausmacht.
 
 » weiterlesen
Mitmachen
Werden Sie Teil des Netzwerks Verbraucherschule und profitieren Sie von unseren Angeboten!
Logo Netzwerk Verbraucherschule
Jetzt im Netzwerk anmelden
Schlagen Sie Unterrichtsmaterialien für die Bewertung durch unsere Experten vor!
Logo Materialkompass
Zum Online-Formular